Beste Reisezeit? It was 36 degrees in the sha-a-ade…

Eigentlich ist das Wetter auf Zanzibar immer gut – warm bis heiß, und immer tropisch-feucht. Die beste Reisezeit, sagen viele Reiseführer, darum: ganzjährig.

Die allerwenigsten Touristen gibt’s jedoch im April und Mai, während der heftigen Regenzeit, dann schließen auch viele Hotels. Die heißeste Zeit – Dezember bis März – ist beliebt, weil dann bei uns in Europa die kälteste Jahreszeit ist.

In der zweiten Hauptsaison – von Juni bis September – kommen Leute, weil bei uns die Sommerferien dran sind. In dieser Zeit ist es auf Sansibar etwas kühler, so um die 26-28 Grad.

Zusammen gefasst also: Wenn Ihr’s kühler wollt, kommt Ihr in unserem Sommer. Wenn’s Ihr’s heiß mögt, in unserem Winter.

Die beste Auskunft zu Reisezeiten habeb ich übrigens in diesem Blog gefunden: Der Nied-Blog ist ein erfolgreicher reiseblog für Paare in Deutschland, und was sie über Sansibar erzählen, hat Sinn und Verstand. Merci, liebe Kollegen!

Was machen die Locals, wenn’s zu heiß wird in Zanzibar? Hier ein paar Zitate mit Hilfestellungen:

  • …“install a second fan“
  • …esacpe to the heights – meaning the rooftops of Zanzibar“
  • „drip, drip, drip“
  • „sleep under a wet Kanga to get some relief“
IMG_0304

Aber egal was man macht – the heat is still on. But don’t we love it, too…

Wenn man’s meterolgisch nimmt, hat Sansibar vier Jahreszeiten, bedingt durch die Monsoon Winde und Regen:

  1. kaskazi – from December to March, the northeast monsoon with the heat building up, very strong winds in January, hottest in March
  2. kuzi – April to October, the southwestern monsoon bringing the heavy rainy season during April, the masika
  3. Kipupwe – July, August,September – the cool winter (during Europe’s summer)
  4. vuli – short rains from October to December
IMG_0854IMG_0895

Was machen wir, wenn es zu heiß wird? Wir gehen auf’s Wasser, am liebsten auf eine Dhow … sailing through the breeze (photos above).

Post a comment